Stoch: Die Grünen klopfen Sprüche, in der Landespolitik tun sie jedoch überhaupt nichts für bezahlbaren Wohnraum

Veröffentlicht am 09.10.2018 in Landtagsfraktion

Der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Andreas Stoch, reagiert mit Erstaunen auf die Ausführungen von Ministerpräsident Winfried Kretschmann zur Wohnungsnot im Land: „Die Grünen klopfen große Sprüche, in der Landespolitik tun sie jedoch überhaupt nichts für bezahlbaren Wohnraum. Auch wenn man in die kommunalen Gremien blickt, dann sind es doch die Grünen, die in aller Regel auf der Seite der Verhinderer von neuem Bauland und verstärktem Wohnungsbau in den Gemeinden stehen. Die Grünen stehen dabei immer denen bei, die ihre Schäfchen schon im Trockenen haben.

Wenn Herr Kretschmann Marktversagen analysiert, aber SPD-Vorschläge für eine Landesentwicklungsgesellschaft oder eine stärkere soziale Wohnbauförderung blockiert, macht er sich komplett unglaubwürdig. Als Teil der Daseinsvorsorge ist Wohnen Aufgabe des Staates. Das haben Kretschmanns Grüne nicht verstanden!“

 

Homepage Dr. Stefan Fulst-Blei: Für Mannheim im Landtag von Baden-Württemberg

WebsoziInfo-News

12.12.2018 19:10 Ausbildungsbilanz 2018: Eine starke Ausbildung für alle
Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat heute seine Ausbildungsbilanz für 2018 vorgestellt. Die Bilanz wirft Licht und Schatten. Sie macht deutlich, dass die Novelle des Berufsbildungsgesetzes (BBIG) überfällig ist. Die bisher bekannten Vorschläge der Bundesbildungsministerin greifen noch in jeder Hinsicht viel zu kurz. Wir wollen mit der Modernisierung das weltweit anerkannte, kooperative Zusammenspiel von Sozialpartnern, Staat

11.12.2018 20:45 10 Jahre Lebensmittel ohne Gentechnik sind ein großer Erfolg
Eine im Auftrag der SPD-Bundestagsfraktion erstellte Analyse zeigt, dass ‚Ohne Gentechnik‘ ein sehr erfolgreiches Marktsegment ist. Seit zehn Jahren gelten für das Label klare und strenge gesetzliche Vorgaben. Angebot und Nachfrage nach Milch, Eiern, Käse und Fleisch von Tieren, die ohne Gentechnik gefüttert wurden, wachsen weiter. „Das freiwillige Label ‚Ohne Gentechnik‘ sorgt für mehr Transparenz für

11.12.2018 20:41 Gute-Kita-Gesetz: mehr Qualität, weniger Gebühren
Der Bundestag beschließt diese Woche das Gute-Kita-Gesetz. Katja Mast sagt: Der Bund investiert 5,5 Millarden Euro für gute Kitas – und damit für gute Kinderbetreuung. „Das Gute-Kita-Gesetz kommt! Damit lösen wir unser Versprechen ein: mehr Qualität, weniger Gebühren.  Für die SPD-Bundestagfraktion ist klar: Jedes Kind muss die gleichen Chancen auf gute Kinderbetreuung haben. Dafür investiert der Bund

Ein Service von websozis.info

Downloads