Podiumsdiskussion „Schulbau der Zukunft“

Veröffentlicht am 19.05.2018 in Veranstaltungen

Wie muss der Schulbau der Zukunft aussehen, damit er den neuen Herausforderungen gewachsen ist? Diskutieren Sie – Schulleiterinnen und Schulleiter, Lehrkräfte, Eltern und gerne auch Schülerinnen und Schüler – diese Frage auf Einladung von Dr. Stefan Fulst-Blei mit der Mannheimer Bildungsbürgermeisterin Dr. Ulrike Freundlieb, dem Konrektor der Karlsruher Ernst-Reuter-Gemeinschaftsschule Dominik König-Kurowski und dem Architekten Jon Steinfeld am Montag, 11.06. um 19:00 Uhr, im Fritz-Esser-Haus der AWO in Mannheim-Vogelstang (Weimarer Str. 30).

Schulen sind schon heute mehr als nur eine Ansammlung von abgeschlossenen Unterrichtsräumen für die Anordnung Lehrkraft + Klasse. Ursachen hierfür sind sowohl externer Natur – veränderte Anforderungen der Arbeitswelt an Schulabgängerinnen und -abgänger – als auch interner Natur, z.B. die steigende Heterogenität der Schülerschaft. Beide Veränderungen haben pädagogische Ansätze zur stärkeren Differenzierung im Klassensaal und Schulgebäude begünstigt. Diese stoßen aber angesichts einer alten Schularchitektur an ihre Grenzen.

 

"Auf der Vogelstang“ – stellt sich die Frage nach einem Schulneubau ganz konkret, da dort die Geschwister-Scholl-Schulen ein neues Gebäude erhalten sollen. Lassen sich zum Beispiel aus dem für die Karlsruher Ernst-Reuter-Gemeinschaftsschule entwickelten „Innovation Lab“ Impulse für den Schulbau gewinnen? Das Lab führt Eigenverantwortlichkeit, kooperatives Lernen, digitale Medien unter Berücksichtigung des Raums in einem Konzept neuer Lernkultur zusammen. Es wird im Rahmen der Veranstaltung von Dominik König-Kurowski und Jon Steinfeld vorgestellt Wir haben Lust auf Bildung! Wir haben Lust auf Zukunft!

 

Homepage Dr. Stefan Fulst-Blei: Für Mannheim im Landtag von Baden-Württemberg

WebsoziInfo-News

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

Ein Service von websozis.info

Downloads