Podiumsdiskussion „Schulbau der Zukunft“

Veröffentlicht am 19.05.2018 in Veranstaltungen

Wie muss der Schulbau der Zukunft aussehen, damit er den neuen Herausforderungen gewachsen ist? Diskutieren Sie – Schulleiterinnen und Schulleiter, Lehrkräfte, Eltern und gerne auch Schülerinnen und Schüler – diese Frage auf Einladung von Dr. Stefan Fulst-Blei mit der Mannheimer Bildungsbürgermeisterin Dr. Ulrike Freundlieb, dem Konrektor der Karlsruher Ernst-Reuter-Gemeinschaftsschule Dominik König-Kurowski und dem Architekten Jon Steinfeld am Montag, 11.06. um 19:00 Uhr, im Fritz-Esser-Haus der AWO in Mannheim-Vogelstang (Weimarer Str. 30).

Schulen sind schon heute mehr als nur eine Ansammlung von abgeschlossenen Unterrichtsräumen für die Anordnung Lehrkraft + Klasse. Ursachen hierfür sind sowohl externer Natur – veränderte Anforderungen der Arbeitswelt an Schulabgängerinnen und -abgänger – als auch interner Natur, z.B. die steigende Heterogenität der Schülerschaft. Beide Veränderungen haben pädagogische Ansätze zur stärkeren Differenzierung im Klassensaal und Schulgebäude begünstigt. Diese stoßen aber angesichts einer alten Schularchitektur an ihre Grenzen.

 

"Auf der Vogelstang“ – stellt sich die Frage nach einem Schulneubau ganz konkret, da dort die Geschwister-Scholl-Schulen ein neues Gebäude erhalten sollen. Lassen sich zum Beispiel aus dem für die Karlsruher Ernst-Reuter-Gemeinschaftsschule entwickelten „Innovation Lab“ Impulse für den Schulbau gewinnen? Das Lab führt Eigenverantwortlichkeit, kooperatives Lernen, digitale Medien unter Berücksichtigung des Raums in einem Konzept neuer Lernkultur zusammen. Es wird im Rahmen der Veranstaltung von Dominik König-Kurowski und Jon Steinfeld vorgestellt Wir haben Lust auf Bildung! Wir haben Lust auf Zukunft!

 

Homepage Dr. Stefan Fulst-Blei: Für Mannheim im Landtag von Baden-Württemberg

WebsoziInfo-News

18.08.2019 17:31 Abbau des Soli darf kein Entlastungsprogramm für Millionäre sein
SPD-Fraktionsvize Post stellt klar, unter welchen Bedingungen die SPD-Fraktion zu einer kompletten Abschaffung des Solidaritätszuschlags bereit wäre: höhere Einkommen- und Reichensteuer für Topverdiener.  „Wir sollten in der Koalition jetzt das machen, was wir gemeinsam vereinbart haben und den Soli für 90 Prozent der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler abschaffen. Das ist kein Pappenstiel, den wir da planen,

13.08.2019 09:33 Wir gegen rechts – Demokratische Ordnung stärken und verteidigen
Im Kampf für Demokratie und Freiheit will die SPD härter gegen Rechtsextremismus vorgehen – und für mehr Schutz vor rechter Gewalt sorgen. Die Demokratie müsse sich „viel konsequenter“ wehrhaft zeigen, heißt es im Beschluss des SPD-Präsidiums. In sieben Punkten soll die demokratische Ordnung gestärkt werden. Es geht um die Zerschlagung rechter Netzwerke, das Waffenrecht und

13.08.2019 08:53 Die Union muss endlich beim Klimaschutzgesetz liefern
Blockieren, verzögern, ablehnen – die Union will beim Klimaschutz nicht wirklich handeln, sondern nur schön reden, kritisiert SPD-Fraktionsvize Miersch. Er fordert von CDU/CSU ein schlüssiges Gesamtkonzept zum Klimaschutz. „Wir können es uns nicht länger leisten, am Sonntag Klimaschutz zu predigen und in der Woche die konkrete Umsetzung zu blockieren. Bisher verhindert die Union den notwendigen

Ein Service von websozis.info

Downloads