Fulst-Blei: „Es braucht echtes Umdenken in der Unterrichtsversorgung - mit der Flickenschusterei muss Schluss sein!“

Veröffentlicht am 06.02.2019 in Landtagsfraktion

Dr. Stefan-Fulst-Blei, stellvertretender Vorsitzender und bildungspolitischer Sprecher der der SPD-Landtagsfraktion, zum Lehrermangel in Baden-Württemberg:

„Es braucht ein echtes Umdenken in der Unterrichtsversorgung - mit der ewigen Flickenschusterei muss endlich Schluss sein! Baden-Württemberg benötigt so schnell wie möglich einen Stufenplan mit klaren Meilensteinen für eine bessere Ausstattung der Schulen mit Lehrkräften. Am Ende müssen darin auch ambitionierte Ziele stehen wie ein Versorgungsgrad der Schulen von 106 Prozent oder die flächendeckende Umsetzung des Zwei-Pädagogen-Prinzips in der Inklusion. Es reicht nicht aus, einfach nur mehr schlecht als recht den Status quo weiter zu sichern, wie die grün-schwarze Landesregierung dies tut.

Diese Art von Mangelverwaltung ist für die Schulkollegien auf Dauer nicht tragbar. Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann entwickelt keine Vision davon, wie die Schulen der Zukunft aussehen sollen und was sie an Ressourcen brauchen, um gut arbeiten zu können. So installiert sie mit dem sogenannten Qualitätskonzept einen aufgeblähten Verwaltungsapparat, will mehr Schulvergleichstests und zentrale Kontrolle. Viel wichtiger wäre aber die Antwort auf die Frage, wie sie die gesammelten Daten nutzt, um die Schulen zu stärken und das Förderangebot für Schülerinnen und Schüler zu verbessern. Die neue GEW-Studie zum Lehrkräftebedarf untermauert die Forderungen der SPD zur Rücknahme der Streichung von über 1.000 Lehrerstellen, die Aufstockung der Krankheitsreserve um mindestens 20 Prozent auf 2.000 Lehrkräfte und die Erhöhung des Entlastungskontingents. Entwickelt werden müssen auch modulare Qualifizierungsangebote, um multiprofessionelle Teams an den Schulen aufzubauen und neue berufliche Perspektiven für Quereinsteiger zu eröffnen.“

 

Homepage Dr. Stefan Fulst-Blei: Für Mannheim im Landtag von Baden-Württemberg

WebsoziInfo-News

14.04.2019 18:07 Briefwahl zur Europawahl 2019
Ihre Stimme für ein Europa für alle Ich will mehr Europa wagen – überall dort, wo es sinnvoll ist. Zum Beispiel für unseren Frieden. Oder für Investitionen in morgen. Und ich will ein Europa für alle. Menschlichkeit und Menschenrechte, der internationalen Wirtschaft klare Regeln geben. Ein Europa mit festen Werten und einer Demokratie, die stark

14.04.2019 18:06 Das Datenschutzrecht gilt auch für Amazon
Nach den sich fortsetzenden Datenskandalen bei Facebook werden nun auch massive Datenschutzverstöße bei Amazon bekannt. Medienberichten zufolge wertet Amazon jeden Tag Tausende von Echo aufgezeichnete Gespräche aus und transkribiert diese. Die betroffenen Nutzerinnen und Nutzer werden darüber nicht informiert. “Mit der lapidaren Feststellung ‚Um das Kundenerlebnis zu verbessern‘ begründet Amazon diese Datenverarbeitung. Dabei gibt es

07.04.2019 16:58 Ein fünfjähriger Mietenstopp in angespannten Wohnungsmärkten!
SPD-Fraktionsvie Bartol erläutert drei zentrale Stellschrauben, wie die Aufwärtsspirale bei den Mietpreisen gestoppt werden kann. „Heute demonstrieren in ganz Deutschland Menschen, weil unser Wohnungsmarkt in Schieflage geraten ist. Ich habe großes Verständnis dafür, dass so viele Mieterinnen und Mieter ihren Unmut öffentlich kundtun. Um die Aufwärtsspirale der Mietpreisentwicklung endlich zu stoppen, will die SPD-Fraktion an drei

Ein Service von websozis.info

Downloads