Dr. Stefan Fulst-Blei (SPD) aktiv auf der Baustelle von Jochen Seitz GaLaBau, Mannheim

Veröffentlicht am 04.06.2018 in Pressemitteilungen

Am 28. Mai 2018 ergriff Dr. Stefan Fulst-Blei nicht nur die Chance, den GaLaBau-Betrieb Jochen Seitz in Mannheim zu besichtigen, sondern packte auch tatkräftig mit an. Schottern und mit der Rüttelplatte die Hofeinfahrt bearbeiten – für den Politiker zwar berufliches Neuland, aber keine Hürde.

Zweiter Arbeitsbeginn 10.00 Uhr - zumindest für den SPD-Abgeordneten Fulst-Blei. Nach einer Besichtigung des 25-Mann großen Garten- und Landschaftsbaubetriebes des Verbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg wurde es ernst: Geschäftsführer Jochen Seitz erklärte kurz die Vorgehensweise auf der Baustelle und gab wichtige Sicherheitsunterweisungen. Kurze Zeit später stand Dr. Stefan Fulst-Blei selbst an der Rüttelplatte. Thematisch angesprochen wurden vor allem die Initiative „Rettet den Vorgarten“, und die damit verbundene Veränderung der Bodentemperatur und die sich folglich verschlechternden Lebensbedingungen für Insekten. Fulst-Blei berief sich dabei auf ein Beispiel, das auf dem Maimarkt in Mannheim gezeigt wurde: Die dort ausgestellte geschotterte Fläche war 18°C wärmer, als das bepflanzte Areal. „Das hat unmittelbare Auswirkungen auf das räumliche Mikroklima am Haus und damit auch in der Stadt. Also: Vorgärten grün halten!“, so der Mannheimer Abgeordnete.

 

„GaLaBau trifft Politik“

Im Rahmen des Programms „GaLaBau trifft Politik“, initiiert vom Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg, lernen insgesamt 60 Abgeordnete des Landtags Baden-Württemberg Betriebe innerhalb ihres Wahlkreises kennen, packen mit an und lernen so die Landschaftsgärtnerbranche besser kennen.

 

Homepage Dr. Stefan Fulst-Blei: Für Mannheim im Landtag von Baden-Württemberg

WebsoziInfo-News

24.03.2019 18:57 Kommt zusammen für ein starkes Europa!
Mit einer klar proeuropäischen Haltung will die SPD der europäischen Idee neuen Schub geben. Auf ihrem Parteikonvent für die Europawahl beschloss sie einstimmig ein fortschrittliches Programm, das auf Zusammenhalt statt Spaltung setzt. „Lasst uns jetzt gemeinsam ein solidarisches Haus Europa für alle bauen“, rief die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl Katarina Barley den Delegierten zu. MEHR

19.03.2019 20:09 Wir brauchen flächendeckende und leistungsfähige Mobilfunknetze
Die SPD-Bundestagsfraktion schlägt ein Bundesförderprogramm Mobilfunk vor, um die Regionen zu versorgen, in denen sich Investitionen für Telekommunikationsunternehmen finanziell nicht rentieren. Dort, wo der Marktausbau versagt, muss der Staat eingreifen und für die Infrastruktur Sorge tragen. Nur so können die sogenannten weißen Flecken geschlossen werden. „Noch immer gibt es zahlreiche Funklöcher in Deutschland. Ursächlich hierfür

18.03.2019 15:16 ASF – Frauen verdienen mehr!
Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischen Frauen (ASF) Maria Noichl erklärt: Wie in jedem Jahr bedeutet dieses Datum, dass Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bis zu diesem Tag umsonst gearbeitet haben. Bedingt wird dies durch einen nach wie vor bestehenden Gender Pay Gap von 21 Prozent in Deutschland, einem der größten in der ganzen

Ein Service von websozis.info

Downloads